Web

 

Microsoft investiert in Spielefirma

30.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat eine nicht veröffentlichte Summe in die Spielefirma Big Huge Games investiert. Das in Maryland ansässige Unternehmen ging erst im Februar dieses Jahres an den Start und ist auf die Entwicklung von Computerspielen spezialisiert. Mit der jüngsten Investition bereitet die Gates-Company das Feld für die eigene Spielekonsole "Xbox", die im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll. Zu diesem Zweck hatte Microsoft schon früher Abkommen mit den Firmen Digital Anvil, Ensemble Studios, Gas Powered Games und Relic Entertainment geschlossen sowie die Softwareschmieden NetGames USA und Bungie geschluckt.