Web

 

Microsoft holt BMW-Chef Panke in der Verwaltungsrat

18.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft teilt heute mit, dass es seinen Verwaltungsrat (Board of Directors) von bislang acht auf zehn Sitze vergrößern und auf die neuen Sessel zwei externe Manager berufen möchte. Einstimmig vorgeschlagen wurde dabei zum einen der frühere BMW-Personal- und Finanzvorstand und seit 2002 Vorstandschef Helmut Panke (57). Zweiter Kandidat ist Charles Noski (51), früherer Vice Chairman von AT&T. Über beider Ernennung sollen die Aktionäre auf der Hauptversammlung im kommenden November entscheiden. (tc)