Web

 

Microsoft erweitert ISA Server 2000 um neue Funktionen

08.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat das "Feature Pack 1" für den ISA Server 2000 (Internet Security and Acceleration) herausgebracht. Das Paket enthält einen verbesserten SMTP-Filter (Simple Mail Transfer Protocol), erweiterte RPC-Filter (Remote Procedure Call) mit einem Konfigurationsassistenten, und eine Web-basierende Authentifizierung für RSA SecureID. Außerdem gibt es die Version 2.5 des Tools "URLScan 2.5", einen Wizard für Outlook Web Access, einen Link-Translator und Beispiele zur Problemlösung.

Mit den Funktionen lassen sich laut Microsoft unerwünschte E-Mails blocken und auch ohne VPN (Virtual Private Network) sicher über Outlook Web Access auf Mail-Server zugreifen. Außerdem vereinfachen die Assistenten die Absicherung von Exchange-Server und IIS (Internet Information Server), so der Hersteller. (lex)