Web

 

Microsoft erneuert Remote Desktop für Mac OS X

06.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsofts Macintosh Business Unit hat die neue Version 1.0.1 ihres OS-X-Clients für Remote-Desktop-Verbindungen zu Windows-Rechnern veröffentlicht (~600 KB). Diese bietet gegenüber dem Erstling nun auch die Möglichkeit, eine RDP-Verbindung über einen anderen als den Standard-Port 3389 herzustellen.

Die kostenlose Software stellt unter Mac OS X Verbindungen zu PCs mit Windows-Versionen her, die entweder Terminal Services oder Remote Desktop Services bereitstellen - Windows NT 4 Terminal Server, Windows 2000 Server, Windows Server 2003 sowie Windows XP Professional - und entsprechend eingerichtet sind. Auf dem zugreifenden Mac muss Mac OS X ab Version 10.1 (10.2.3 für Dual-Prozessor-Maschinen) installiert sein. (tc)