Web

 

Microsoft erneuert Anti-Java-Werkzeug

22.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat gestern eine Beta der kommenden Version 3.0 seines "Java Language Conversion Assistant" (JCLA) veröffentlicht. Das neue Release ist in der Lage, Bibliotheken aus J2EE (Java 2 Enterprise Edition) 1.3 und JDK (Java Development Kit) 1.3 in Visual C Sharp und für das .Net-Framework zu konvertieren. Gleichfalls verbessert wurde laut Microsoft die Unterstützung für die Migration von Anwendungen auf Basis der GUI-Bibliothek "Swing". Einen Erscheinungstermin für die endgültige Version von JCLA 3.0 nannte der Hersteller noch nicht. (tc)