Sourcing- und Cloud-Strategie

Microsoft Cloud Deutschland - die Lizenzierungsperspektive

Axel Oppermann beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Social Enterprise, Cloud Computing und Microsoft hineinfällt. Axel schreibt auf Computerwoche als Experte zu den Themen Enterprise Cloud, Digital Enterprise und dem IT-Lieferanten Microsoft. Als IT-Analyst berät er Anwender bei der Planung und Umsetzung ihrer IT-Strategien. Axel ist Geschäftsführer des Beratungs- und Analystenhaus Avispador aus Kassel. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}
Mit der "Microsoft Cloud Deutschland" bietet Microsoft eine weitere Sourcing-Option für Anwenderunternehmen an, die eine Cloud-Strategie verfolgen und auf Microsoft-Lösungen setzen. Um daraus Vorteile zu erzielen, gilt es aber auch auf die Lizenzierungs- und Beschaffungsoptionen zu achten.

In zahlreichen Beratungsprojekten, bei Vorträgen und in Gesprächen mit Anwendern treffen wir im Zusammenhang mit der Einführung von Cloud-Lösungen und Microsoft-Angeboten immer wieder auf das Thema "Microsoft Cloud Deutschland". Dabei gleichen sich die Fragen oftmals: "Was ist die Microsoft Cloud Deutschland?", "Was habe ich davon?", "Wie kann ich sie - und warum sollte ich es überhaupt - in meine Strategie einbinden?" Und besonders häufig: "Wie kann ich die Services lizenzieren und was kosten sie?" Wir stellen fest, dass grundsätzlich Interesse an dem Angebot besteht. Ob es tatsächlich eine Nachfrage am Markt gibt, wird die Zeit zeigen.

Es handelt sich beim Cloud-Angebot von Microsoft aus deutschen Rechenzentren heraus um eine relevante und valide Sourcing-Option, die im Rahmen einer ganzheitlichen IT- respektive Cloud-Strategie durchaus zu validieren ist. Besonders die unterschiedlichen Lizenzierungs- und Beschaffungsoptionen der Microsoft Cloud Deutschland hinsichtlich anderer Angebote von Microsoft, anderen Services von Cloud-Providern und Hostern sowie zum Eigenbetrieb gilt es zu vergleichen. Hierbei sind nicht nur die Preise bzw. Kosten zu betrachten, sondern vielmehr ist der Nutzen in den Vordergrund zu stellen.

Microsoft bietet bei der Deutschland-Cloud unterschiedliche Lizenzierungsoptionen an. Hierzu zählen exemplarisch die Beschaffung über Enterprise Agreement, der Kauf über einen Cloud-Solution-Provider oder die direkte Beschaffung über das Internet. Die Beschaffungsoptionen unterscheiden sich unter anderem nach der Größe des Anwenderunternehmens, dessen Anforderungen und Bedarfe bzw. dessen Präferenzen in Bezug auf Laufzeiten und Zahlungsintervalle. Wir empfehlen Entscheidern, die unterschiedlichen Modelle und Lizenzierungsformen zu vergleichen. Nachfolgend ein erster, einführender Überblick.