Web

 

Microsoft bringt WLAN-Produkte im Herbst

11.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft bringt den portablen Monitor "Mira" voraussichtlich im Herbst 2002 auf den Markt. Mit Mira sollen Anwender drahtlos auf Windows-XP-Rechner und die Funktionen des Betriebssystems zugreifen können. So kann der PC zum Beispiel im Arbeitszimmer stehen, und der Nutzer mit Mira vom Wohnzimmer aus im Internet surfen oder auf dem PC gespeicherte Videodateien betrachten. Laut Adam Le Vasseur, Group Manager von Microsofts Hardware-Abteilung, wird das Gerät Wireless LAN (WLAN) nach dem Standard 802.11b unterstützen. Damit können sich Mira-Nutzer bis zu 100 Meter vom XP-Rechner entfernen. Außer Mira werden zur Zeit weitere WLAN-Produkte getestet, die ebenfalls noch in diesem Jahr herauskommen sollen. Worum es sich dabei handelt, verriet Le Vasseur jedoch nicht. (lex)