Web

 

Microsoft bringt Visual J# .Net

01.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat Visual J#. Net angekündigt. Das Development-Kit soll es Java-Entwicklern erleichtern, Anwendungen für .Net-Web-Services zu programmieren. Microsoft rechne damit, dass viele Entwickler der Java-Gemeinde auf Visual J# umsteigen werden, sagte Produktmanager Tony Goodhew. Ein Sprecher des Java-Erfinders Sun bezweifelt dies jedoch. Denn Java biete bessere Möglichkeiten, plattformunabhängige Anwendungen zu erstellen. Da Microsoft nur die Lizenz für bereits veraltete Java-Technologie habe, richte sich Visual J# nur an die Anwender der J++-Tools. Visual J# .Net steht voraussichtlich ab Dienstag für Visual-Studio-Kunden zum Download bereit. (lex)