Web

 

Microsoft bringt Service Pack 1 für Office 2003

26.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat das erste Service Pack (SP1) für das im Oktober 2003 erschienene Office 2003 angekündigt. Es kommt voraussichtlich Ende Juni 2004 heraus und erneuert die Komponenten "OneNote", "Project", "Publisher" und "Visio" sowie die "Sharepoint Services" und den "Sharepoint Portal Server". Laut Microsoft sind außerdem Updates für die klassischen Office-Anwendungen "Word", ""Excel", "Powerpoint" und "Outlook" enthalten. Zu erwarten ist, dass das SP1 Patches für alle bislang in Office 2003 entdeckten Sicherheitslücken enthält. Ob darüber hinaus der Funktionsumfang erweitert wird, ist noch nicht bekannt. (lex)