Windows Phone 7

Microsoft bläst zur Aufholjagd im Smartphone-Markt

11.10.2010
Microsoft startet mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 7 die Aufholjagd im Smartphone-Markt.

Am 21. Oktober kommen die ersten Smartphones von HTC, LG und Samsung mit dem runderneuerten mobilen Windows auf den Markt, wie Microsoft am Montag ankündigte. Der Konzern ist in den vergangenen Jahren in dem Markt für Computer-Handys deutlich hinter die Konkurrenz zurückgefallen. Mit Windows Phone 7 will sich das Unternehmen im Kampf um die Kunden zurückmelden. Der Start wird von einer millionenschweren Werbekampagne flankiert.

Von Geräteherstellern und Mobilfunk-Anbietern erntete Microsoft schon vorab viel Lob für die Neuentwicklung. "Mit Windows Phone 7 stoßen wir nun zusammen das Fenster in eine neue, anwenderfreundliche Welt auf", sagte Niek Jan van Damme, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom. Windows Phone 7 ist als umfassende Plattform für Multimedia, Office-Anwendungen, Internet und auch Spiele gedacht.

Die Telekom kündigte das "HTC 7 Mozart" als erstes Gerät mit Windows Phone 7 an. Auch Vodafone und O2 werden exklusive Modelle mit Microsofts neuem Betriebssystem im Angebot haben. So bringt O2 einen Tag später, am 22. Oktober, sein "HTC HD7" in die Läden, bietet es allerdings ohne SIM-Lock und mit einem Ratenzahlungsmodell an.

Inhalt dieses Artikels