Nach dem Kartellprozess

Microsoft bildet Kontrollgremium

15.11.2002

MÜNCHEN (CW) - Microsoft hat drei Mitglieder für einen Kontrollausschuss ernannt, der die gerichtlichen Auflagen aus dem Kartellverfahren überwachen soll. Vorsitzender des Gremiums ist James Cash, Professor an der Harvard Business School. Daneben agieren der CEO von Merck & Co. Raymond Gilmartin und die frühere US-amerikanische Arbeitsministerin Ann McLaughlin Korologos. Die Prüfer sollen einen Chief Compliance Officer benennen, der sowohl an das Kontrollgremium als auch an Microsoft-Chef Steve Ballmer berichtet. (wh)