Web

 

Microsoft behebt Fehler in Virtual Machine

16.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat Ende vergangener Woche einen gravierenden Fehler in seiner Windows-optimierten Java-Ablaufumgebung "Microsoft Virtual Machine for Java" behoben. Diese gestattete es bis dato auch nicht digital signierten Applets, Active-X-Code zu erzeugen und ablaufen zu lassen. Betroffen sind alle VM-Releases vor Versionsstand 3317. Technische Details finden sich wie üblich in einem entsprechenden "Security Bulletin", dort lässt sich auch die fehlerbereinigte Version herunterladen.