Web

 

Microsoft baut Great Plains ERP aus

22.06.2004

Der Microsoft-Geschäftsbereich Business Solutions, in dem der Konzern die ERP- und CRM-Systeme bündelt, hat eine neue Version von Great Plains angekündigt. Das Release 8.0 verfügt über ein Benutzer-Interface, das der Office-Software ähnelt und weniger Maskenwechsel erfordert. Zudem soll es den Zugriff auf fremde Anwendungen erleichtern. Anwender haben die Möglichkeit, leichter als bisher Fertigungsdaten im Detail zu betrachten sowie die Verfügbarkeit von Rohmaterial und Bauteilen zu prüfen. Die Vorgängerversion bot weit weniger Funktionen, um solche Informationen einzuholen.

Die Great-Plains-Software vertreibt Microsoft praktisch nur in den USA. So finden sich auf der deutschen Website kaum Informationen über das ERP-Produkt. Hierzulande konzentriert sich der Hersteller auf die Vermarktung der mit der Navision-Übernahme erworbenen ERP-Produkte "Navision" (vormals "Navision Attain"), "Axapta" und "XAL", sowie die selbst entwickelten Programme "Microsoft CRM" und "Enterprise Reporting". (fn)