Web

 

Micron und Hynix unterschreiben Übernahmevereinbarung

22.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Monate langen Spekulationen haben ein Ende: Micron Technology will das Speicherchipgeschäft der südkoreanischen Hynix Semiconductor für knapp 109 Millionen eigene Aktien übernehmen. Ein diesbezügliches (nicht bindendes) "Memorandum of Understanding" wurde bereits unterzeichnet. Auf Basis des Schlusskurses vom vergangenen Freitag (29,50 Dollar) hätte der Deal somit einen Wert von rund 3,2 Milliarden Dollar.

Darüber hinaus unterzeichneten beide Firmen eine Absichtserklärung über eine Übernahme von zusätzlich 15 Prozent des restlichen Hynix-Geschäfts für weitere 200 Millionen Dollar. Die südkoreanischen Gläubigerbanken von Hynix stellen Micron wie erwartet Kredite von 1,5 Milliarden Dollar zur Verfügung. Das geplante Geschäft bedarf noch der Zustimmung weiterer Gläubiger sowie der Aufsichtsräte beider Unternehmen. Letztere dürften ihre Entscheidung bis Ende des Monats verkünden. (tc)