Michael Krammer verlässt E-Plus

12.01.2007

Erst im September hatte Krammer neue Details zur Umstrukturierung mitgeteilt. Der selbsternannte Wachstumsführer plante mit einer neuen Organisationsstruktur seine "Preis- und Kostenführerschaft zu sichern", zudem sollte durch eine Expansion im Vertriebsgeschäft die Kundennähe deutlich ausgebaut werden. Durch den Ausbau der eigenen Vertriebskanäle sollten bis Ende 2007 mindestens 350 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Ob Krammers Nachfolger die gleiche Strategie verfolgen wird, bleibt abzuwarten; zuletzt konnte der drittgrößte deutsche Anbieter seinen Kundenstamm deutlich ausbauen.

powered by AreaMobile

Inhalt dieses Artikels