Web

 

Michael Dell würde auch Mac-OS-X-Rechner verkaufen

17.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem Apple kürzlich angekündigt hatte, seine Macintosh-Rechner ab 2007 nur noch mit Intel-Prozessoren zu bestücken, schossen Spekulationen darüber ins Kraut, dass Mac OS X auch auf herkömmlichen PCs angeboten werden könnte. Michael Dell würde solche Rechner auch verkaufen, wie der Gründer des gleichnamigen texanischen Weltmarktführers in einer E-Mail gegenüber dem US-Wirtschaftsmagazin "Fortune" bestätigte.

"Wenn sich Apple entscheidet, das Mac OS X für andere zu öffnen, würden wir es mit Freude unseren Kunden anbieten", schrieb Dell. Apple aber hat daran wohl kein Interesse. "Mac OS X wird nur auf Macs laufen", erklärte eine Sprecherin des Herstellers aus dem kalifornischen Cupertino. "Apple hat keine Pläne, Mac-OS-X-Software zu verkaufen, die auf PCs läuft." (tc)