Web

 

Metabox geht in die USA

18.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Hildesheimer Metabox AG hat in der texanischen Hauptstadt Austin eine Tochtergesellschaft gegründet. Chef der Metabox Corp. wird Clint Giles, der zuvor als Vice President of Sales bei dem Firewire-Spezialisten Mactell beschäftigt war. Zunächst will die US-Dependance die CPU-Beschleunigerkarte "Joe Card" auf den US-Markt bringen, einer von Metabox entwickelte Prozessorlösung für "Power Macs". In diesem Sektor sollen im laufenden Jahr rund 4,8 Millionen Dollar umgesetzt werden. Im Herbst 2000 werden dann die neuen Settop-Boxen des Hildesheimer Herstellers in den US-Handel kommen.