Web

 

Merill Lynch stuft HP und IBM herunter

21.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Thomas Kraemer, Analyst bei Merill Lynch, hat gestern seine Bewertungen der Branchenriesen Hewlett-Packard und IBM jeweils von "near-term accumulate" auf "neutral" herabgestuft. Zur Begründung führte der Experte fundamentale Marktrisiken sowie sinkende IT-Investitionen an. "Ohne den dramatischen Rückgang der IT-Ausgaben im Oktober und November hätte ich nicht abgewertet", erklärte der Merill-Lynch-Mann.