Web

 

Mensch und Maschine legt zu

12.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Mensch und Maschine Software AG konnte in den ersten neun Monaten ihr Betriebsergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern gegenüber dem Vorjahreszeitraum um über 50 Prozent steigern: Das Ebitda-Ergebnis kletterte von 8,4 Millionen auf 13,2 Millionen Mark. Auch der Nettoprofit liegt mit 2,1 Millionen Mark oder 48 Pfennig pro Aktie um 39 Prozent höher als der Reingewinn zum 30. September 2000. Einen etwas geringeren Anstieg verbuchte der CAD-Softwareanbieter aus Wessling beim Umsatz. Dieser belief sich in den ersten neun Monaten des Jahres auf 191,4 Millionen Mark und liegt damit um 28 Prozent über den Einnahmen des Vergleichszeitraums des Vorjahres (149,9 Millionen Mark).