Web

 

Melissa zieht Bill Gates durch den Kakao

11.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der bereits tot geglaubte PC-Virus Melissa treibt erneut sein Unwesen. Unter der Bezeichnung „VBS.Monopoly“ macht sich der Erreger nun über den Microsoft-Chef Bill Gates lustig. Der Virus verbreitet sich – ähnlich wie Melissa – über den Email-Client „Outlook“ wurde allerdings nicht wie sein Vorgänger mit MS-Office-Macros sondern mit Visual-Basic-Scripts programmiert. Die von VBS.Monopoly infizierten Emails enthalten den Text „Bill Gates Joke“ in der Betreff-Zeile sowie die Sätze „Bill Gates is guilty of monopoly. Here is the proof. ;-)“ im Textfeld. Anschließend verschickt sich der Erreger automatisch an sämtliche im Outlook-Adreßbuch enthaltenen Empfänger.