Web

 

Mehr als zwei Millionen Telearbeiter in Deutschland

13.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Marktforscher der Bonner Empirica GmbH haben im Rahmen einer europaweiten Studie ermittelt, daß in den vergangenen fünf Jahren die Zahl der Telearbeiter so stark angestiegen ist wie in keinem anderen Land. Von wenigen hunderttausend Telearbeitskräften im Jahre 1994 ist deren Zahl auf inzwischen 2,132 Millionen gestiegen. Dies entspricht einem jährlichen Wachstum von 34 Prozent. Sechs Prozent aller Erwerbstätigen hierzulande verdienen sich demnach ihre Brötchen von zuhause aus. In Europa gibt es bereits gut neun Millionen Telearbeiter. Neben Deutschland ist diese Arbeitsform vor allem in Großbritannien (2,027 Millionen) und den Niederlanden (1,044 Millionen) populär. Empirica hatte im Zuge der Erhebung 7700 Bürger und 4158 Entscheidungsträger in Unternehmen befragt.