Web

 

Medion streicht Dividende für 2006 - 65,4 Millionen Euro Verlust

28.03.2007

Der in die roten Zahlen gerutschte Elektronikhändler und Aldi-Lieferant Medion will trotz eines erwarteten weiteren Umsatzrückgangs 2007 wieder schwarze Zahlen schreiben.

Das kündigte Vorstandschef Gerd Brachmann am Mittwoch in Essen an. "Medion ist aus dem Gröbsten heraus", sagte Brachmann. Für das zurückliegende Jahr 2006 hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 65,4 Millionen Euro ausgewiesen und den Aktionären die Dividende gestrichen. Der Umsatz ging um 36,5 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro zurück. Für die Jahre 2007 und 2008 kündigte das Unternehmen einen weiteren Rückgang des Jahresumsatzes auf 1,3 bis 1,5 Milliarden Euro an. (dpa/tc)