Web

 

Medion meldet Ergebnisverbesserung

14.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Consumer-PC-Hersteller Medion AG hat einer Adhoc-Meldung zufolge seinen Umsatz im ersten Quartal 2003 um 21 Prozent auf 725,1 Millionen Euro gesteigert im Vergleich zu 599,1 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. 231 Millionen davon wurden im Ausland eingenommen. Beim EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) legte das Unternehmen, das seine Produkte hierzulande vor allem über Handelsketten wie Aldi und neuerdings auch in den USA über Best Buy anbietet, von 35,2 Millionen Euro um 22 Prozent auf 43 Millionen Euro zu. Der Nachsteuergewinn stieg von 20,7 Millionen Euro oder 43 Cent pro Aktie auf 25,4 Millionen Euro oder 53 Cent je Anteilschein. (tc)