Entwicklung einer S0-Schnittstelle für den Controller:

mbp lieferte Teletex-Geräte für ISD

03.03.1989

DORTMUND (pi) - Die mbp Software & Systems GmbH kann nach eigenen Angaben als erster Hersteller mit Teletex-Endgeräten für das ISDN-Netz aufwarten. Die einschlägigen Systeme UTC101i wurden bereits im Dezember 1988 an die Deutsche Bundespost ausgeliefert.

Hintergrund dieser Lieferung ist eine von mbp im Frühjahr 1988 gewonnene Ausschreibung der Post über die Entwicklung ISDN-fähiger Teletex-Endgeräte. Der Auftrag hat einen Gesamtwert von über fünf Millionen Mark und umfaßt 400 Systeme.

Die Realisierung der ISDN-Teletex-Controller erfolgte im wesentlichen auf der Basis der vorhandenen mbp-Teletex-Produktlinie. Neu ist die von mbp entwickelte S0-Schnittstelle im UTC101i, die es gestattet, den Controller an einem ISDN-S0-Haupt- oder Nebenstellenanschluß anzuschließen und Dokumente mit 64 KBit pro Sekunde zu übertragen. Endgeräteseitig besitzt der UTC101i eine abwärts-kompatible Schnittstelle zu den heutigen mbp-Controllern. Damit ist eine einfache Aufrüstbarkeit für die zukünftige ISDN-Kommunikation gewährleistet.