Web

 

Maxtor bringt Festplatten mit 500 GB

07.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Maxtor bringt ab dem dritten Quartal 2005 Festplatten mit einem Speicher bis zu einem halben Terabyte auf den Markt. Wie der kalifornische Anbieter bekannt gab, zieht sich der Kapazitätssprung durch alle 3,5-Zoll-Produktlinien mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 U/min sowie 3.0 GB SATA- oder ATA 133-Schnittstelle. Dazu zählen die Maxtor QuickView-Festplatten für Geräte der Unterhaltungselektronik, die Enterprise-Festplatten der MaXLine-Serie, die Desktop-Festplatten der DiamondMax-Serie als auch die externen Backup-Lösungen Maxtor OneTouch und die Netzwerkfestplatte Maxtor Shared Storage.

Laut Maxtor sind die neuen 500-GB-Platten dabei auf die speziellen Anforderungen der Einsatzgebiete zugeschnitten, etwa in Hinblick auf Leistungsfähigkeit, Wärmeentwicklung, Datenverwaltung und Sicherheit oder Schnittstellennutzung. Darüber hinaus erfüllen die neuen 500-GB-Festplatten sämtliche RoHS-Anforderungen (Restriction of Hazardous Substances). (mb)