Maxell Europe:Zwei neue Floppy-Typen

23.10.1981

MÜNCHEN (pi) - Die Maxell Europe GmbH. Düsseldorf, hat ihre aus, dem Hifi-Bereich bekannte Epitaxial-Beschichtungstechnologie auf Disketten übertragen und stellte sie als "Europapremiere" auf der SYSTEMS 81 vor.

Die neuartige Beschichtung zeichne sich, 40 der Anbieter, durch eine "außergewöhnliche" Dichte von mehr als 15 000 BPI und einer Aufnahmekapazität von mehr als 5 MB aus. Die neue Diskette erfülle "schon heute die Anforderungen von morgen" (Maxell-Werbung).

Darüber hinaus erweiterten die Düsseldorfer ihr Datenträgerprogramm mit zwei neuen Typen. Es handelt sich einmal um die hardsektorierten Mini-Floppy-Typen mit zehn Sektorenlöchern; zum anderen um die softsektorierten Mini-Floppy-Typen mit "Double Track (96 TPI)".

Informationen: Maxell Europe GmbH, 4000 Düsseldorf 11.