Diesen Artikel bewerten: 

Top-IT-Trends

Maschinelles Lernen geht in die Umsetzungsphase

23.02.2018
Deep Learning, Artificial Intelligence und dialoggestützte Systeme sind auch 2018 die Treiber in der Informationstechnologie. SAP wirft einen Blick auf das, was Unternehmen in diesen Bereichen erwartet.
  • Marktforscher Gartner hat bereits vor einem Jahr künstliche Intelligenz (AI), maschinelles Lernen (ML) und dialoggestützte Systeme (CAI) als die drei wichtigsten strategischen Technologie-Trends für das Jahr 2017 bezeichnet.

  • SAP knüpft nun an diese Einschätzung an, zieht Bilanz und blickt auf das folgende Potenzial dieser drei Trends:

  • Deep Learning, neuronale Netze und die Verarbeitung natürlicher Sprache haben dem maschinellen Lernen einen neuen Stellenwert im Unternehmen gegeben. Erst mit ML-Plattformen wie der SAP Leonardo Machine Learning Foundation können Unternehmen bereits vortrainierte Services in eigenen, intelligenten Anwendungen kombinieren und so maßgeschneiderte Lösungen kreieren.

  • Markus Noga, Leiter Machine Learning bei SAP, erwartet, dass 2018 immer mehr Unternehmen die Konzeptionsphase des maschinellen Lernens abschließen und anfangen werden, maschinelles Lernen anzuwenden.

  • Intelligente Automatisierung reduziert Routinearbeiten und setzt Ressourcen frei für wertschöpfende Aktivitäten. SAP bietet schon heute intelligente Anwendungen, die beispielsweise Marketing-Führungskräften helfen, den ROI ihrer Sponsoring-Aktivitäten zu maximieren.

  • Markus Noga geht im Bereich der AI davon aus, dass es zu einer Verschiebung von der Intelligenz einzelner Objekte zur künstlichen Intelligenz des Schwarms (sog. "Schwarm-AI" ) kommt.

  • Dialoggestützte Systeme (CAI) haben die Art und Weise, wie wir mit Computern und elektronischen Geräten interagieren, grundlegend verändert. Zusammen mit der SAP Leonardo Conversational AI Foundation bietet SAP CoPilot (als digitaler Assistent und Bot-Integrationshub der SAP) Services in natürlicher Sprache, die eine humanisierte Interaktion mit Geräten ermöglichen. Mit dieser Plattform werden Unternehmen in der Lage sein, Dialogfunktionen wie Chatbots und digitale Assistenten selbst zu entwickeln und zu verbessern.

Erfahren Sie mehr über die Trends Deep-Learning, AI und dialoggestützte Systeme sowie die Roadmap der SAP in diesen Bereichen im vollständigen Artikel im SAP News Center.

Erfahren Sie jetzt mehr zu SAPs Digitaler Agenda

»

IDG Webcast in Zusammenarbeit mit SAP

Big Data im Griff - dank Data Hub

 
"Big Data im Griff"
Die Integration unterschiedlichster Datenquellen & -werkzeuge allein stellt eine große Herausforderung für die IT dar.
Gewinnen Sie wertvolle Informationen & Impulse für Ihre Big Data-Projekte, mit unserem COMPUTERWOCHE Webcast