Softwareverbund Microcomputer:

Marktposition auf Know-how-Basis

23.10.1981

MÜNCHEN (je) - Mit verschiedenen System- und Anwendungssoftware-Paketen stellte sich die Münchener Softwareverbund Microcomputer (SM) GmbH zur SYSTEMS vor.

Das Schwergewicht legte SM dabei auf die Programmpakete "SM-IBIS" ein integriertes Betriebsführungsund Informations-System mit Auftragsabwicklung, Finanz- und Lohnbuchhaltung sowie "SM-DIOS", ein Datei-Informations- und Organisations-System mit Datenbank-Eigenschaften.

Daneben boten die Münchener Software zur Textverarbeitung Lohnabrechnung, Lager, Adreßverwaltung und Fakturierung, ferner ein Versicherungspaket und ein Leistungsverzeichnis.

Neben anwenderorientierten Standard-Programmen hat SM - so wörtlich - vor allem durch Know-how-Produkte wie BAF-Mitteilungen, ROM-Listing und SM-Kit die derzeitige Marktposition erreicht.