Web

 

Markt für MP3-Player wächst weiter

14.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Kaum ein Markt brummt derzeit so wie das Geschäft mit MP3-Playern. Geht es nach den Marktforschern von Jupiter Research, wird der Boom noch eine geraume Zeit anhalten. Die Auguren prognostizieren, dass allein der US-Markt für digitale Musikabspielgeräte in diesem Jahr um 35 Prozent auf 18,2 Millionen Stück wächst. Für die kommenden Jahre erwartet Jupiter dann immerhin noch Zuwächse von rund zehn Prozent jährlich. Mit einer geschätzten Gesamtzahl von 56,1 Millionen Geräten im Jahr 2010 würden MP3-Player dann endgültig zur Massenware. Die Mehrzahl der Nutzer werde dabei auf Flash-basierende Player wie den iPod Shuffle zurückgreifen. Mit den sinkenden Preisen bei gleichzeitig steigender Speicherkapazität der Flash-Geräte schmilzt der Vorsprung der Festplatten-basierenden Musik-Player bis 2007 dahin, so die Analysten. Konkurrenz droht jedoch von Multimedia-Handys. Jupiter prognostiziert, dass es 2010 in den USA bereits ebenso viele musikfähige Mobiltelefone wie originäre MP3-Player geben wird. (mb)