Web

-

Mannesmann füllt seine Telecom-Kriegskasse

22.06.1998
Von md 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Durch die Ausgabe von 20,7 Millionen neuen Aktien hat die Düsseldorfer Mannesmann AG rund 2,9 Milliarden Mark verdient. Der Ausgabekurs von 160 Mark je Anteilschein lag um 50 Pfennige unter dem Xetra-Schlußkurs vom 19. Juni 1998. Das neu gewonnene Kapital soll in erster Linie dem Bereich Telekommunikation zufließen.