Web

 

Mangelhaft: Die Sicherheits-CD des BSI

29.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) im Auftrag des Bundesinnenministeriums herausgegebene Sicherheits-CD "Ins Internet - mit Sicherheit" eigne sich nicht, um Angriffe aus dem Internet abzuwehren, urteilt die Zeitschrift Computer Bild. Die Tester bemängeln vor allem, dass die CD keine Firewall enthalte. Auch ein Schutzprogramm gegen so genannte 0190-Dialer sei nicht vorhanden.

Da man die CD-ROM kostenlos anbiete, habe man nur im Internet frei verfügbare Software darauf packen können, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums. Alle enthaltenen Programme seien nach strengen Kriterien ausgewählt worden. So müssen sie zum Beispiel eine deutschsprachige Benutzerführung haben und bestimmten sicherheitstechnischen Standards genügen. Die Kritik werde überprüft, entsprechende Software gegebenenfalls mit einer Update-CD nachgeliefert, versprach die Sprecherin.

Die CD enthält außer Software viele erklärende Texte zu Viren, Würmern und anderen Sicherheitsproblemen. Sie kann auf der Internet-Seite des BSI bestellt werden. (lex)