Franzosen bringen deutschsprachigen Support

Mandrake auf Release-Stand 8.0

15.06.2001
PARIS (CW) - Auch Mandrakesoft hat seine Linux-Distribution auf den neuen Linux-Kernel gebracht, genau genommen auf die Version 2.4.3.

"Linux-Mandrake", so der offizielle Name, erscheint im Release-Stand 8.0 in zwei Varianten: Das "Powerpack" ist für Heimanwender gedacht, die "Prosuite" wurde auf die Ansprüche kleinerer und mittlerer Unternehmen zugeschnitten. Ersteres umfasst für 139 Mark sieben CDs, ein Handbuch und 30 Tage deutschen Telefonsupport, Letzteres bringt zum Preis von 339 Mark doppelt so langen Support und zwei Update-CDs während des Produktzyklus.

Die Distribution überlässt dem Anwender die Auswahl zwischen den Benutzeroberflächen KDE und Gnome. Das Paket umfasst 2300 Applikationen, darunter die deutsche Version von IBMs Spracherkennungssoftware "Viavoice", der "Acrobat Reader" von Adobe und eine angepasste Version des "Apache Web Application Server". Inklusive sind die Office-Suites "Star Office" oder als Alternative "K Office".