Web

 

Mainframe-Probleme legen Flughafen von L.A. lahm

20.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein Software-Fehler setzte am Donnerstag das Flugkontrollsystem auf dem Flughafen Los Angeles außer Betrieb. USA-weit gingen rund vier Stunden lang keine Flüge von und nach Los Angeles ab. "Techniker luden morgens neue Mainframe-Software zur Überwachung des Luftraums, daraufhin kam es zum Crash des Großrechners", erklärte Fraser Jones von der amerikanischen Flugbehörde. Die genaue Ursache für den Absturz des Mainframes werde noch untersucht. Welche Software der Auslöser des Problems war, gab Fraser nicht bekannt.