Web

 

Madonna singt erstmals auch im Web

10.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wenn Madonna am 28. November zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder live auf einer britischen Bühne (der der Brixton Academy in London) steht, dürfen nur 3500 geladene Gäste wirklich zuschauen. Allen anderen bleibt wenigstens das Internet. Dort wird der Gig als erstes Konzert der Pop-Ikone überhaupt per Streaming Video übertragen, und zwar von MSN. Hoffentlich halten die Server dem Ansturm stand - Experten vermuten bereits, dass sich möglicherweise noch mehr Fans in die Übertragung einklinken als im vergangenen Jahr bei Paul McCartneys legendärem Auftritt im Liverpooler "Cavern" (drei Millionen Web-Zuschauer). Zumal neben Madonna herself auch noch DJ Liam Howlett (The Prodigy), Richard Ashcroft sowie Texas mit von der Partie sind...