Macromedia und Adobe erweitern Mac-Palette

20.10.1995

SAN MATEO (IDG) - Die kalifornischen Grafikspezialisten Adobe Inc., Mountain View und Macromedia Inc., San Franzisko, haben neue Upgrades ihrer Illustrationspakete "Illustrator" sowie "Freehand" fuer Macintosh- und Power-Macintosh-Rechner vorgestellt.

Mit der Version 6.0 des Illustrator offeriert der Postscript- Pionier Adobe eine Version seiner Grafikanwendung, die ein einheitliches Application Programming Interface (API) fuer Zusatzmodule externer Drittanbieter zur Verfuegung stellt. Das neue API dient Entwicklern dazu, sogenannte Plug-ins zu erstellen, die laut Anbieter in Zukunft mit der gesamten Palette der Adobe- Applikationen eingesetzt werden kann. Die Schnittstelle soll demnaechst auch in kommende Ausfuehrungen des hauseigenen Bildverarbeitungs-Pakets "Photoshop" und des Layout-Tools "Pagemaker" integriert werden. Die Auslieferung von Illustrator 6.0 fuer Macs und Power-Macs wurde fuer Mitte Dezember in Aussicht gestellt.

Unterdessen hat Macromedia mit dem Release 5.5 von Freehand eine weitere Variante ihres Grafikprogramms vorgestellt. Die Version arbeitet nun mit Plug-in-Filtern des Konkurrenzprodukts Photoshop und ermoeglicht den Export von Grafiken in die Bildverarbeitungs- Anwendung von Adobe.