Web

Einer für alles

Mac-Messenger Adium in neuer Version

23.02.2009
Von 
Thomas Cloer war Redakteur der Computerwoche.
Der quelloffene Multi-Platform-Messenger Adium für Macintosh-Nutzer liegt in der neuen Version 1.3.3 vor.

Apple liefert zwar mit Mac OS X den IM-Client (Instant Messaging) iChat mit, doch der unterstützt nur das hauseigene .Mac/MobileMe, AIM und Jabber (= Google Talk). Wer mit anderen Services kommunizieren möchte, kommt um Adium praktisch nicht herum. Das vielfältig anpassbare Programm unterstützt jeden auch nur halbwegs populären Instant-Messaging-Dienst und bedient sich dazu der Bibliothek "libpurple".

Mit Adium kann man einfach Kontakte über mehrere IM-Dienste konsolidieren.
Mit Adium kann man einfach Kontakte über mehrere IM-Dienste konsolidieren.

Das neue Release 1.3.3 bietet unter anderem eine verbesserte Facebook-Integration, eine erneuerte deutschsprachige Lokalisierung sowie jede Menge Bugfixes. Details können Interessierte der Versionshistorie entnehmen. Apropos: Wer auf der Suche nach einem schönen Multi-Platform-Messenger für Windows ist, sollte ruhig mal einen Blick auf "Digsby" werfen.