Web

 

Lucent senkt Emissionspreis für Agere

27.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Netzausrüster Lucent Technologies hat gestern die Bookbuilding-Spanne für den geplanten Börsengang seines Spinoffs Agere auf zwölf bis 14 Dollar je Aktie gesenkt. Zuvor sollten die Anteile der Mikro-Elektronik-Tochter für 16 bis 19 Dollar ausgegeben werden (Computerwoche online berichtete). Um die Erlöse aus dem IPO (Initial Public Offering) trotzdem bei rund 6,5 Milliarden Dollar zu halten, erhöhte Lucent gleichzeitig die Zahl der Aktien, die in den öffentlichen Handel kommen sollen, von 370,3 auf 500 Millionen.