Web

 

Lucent: Konkurs-Dementi bremst Kursverfall

05.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Spekulationen um eine mögliche Konkursanmeldung von Lucent Technologies ließ die Aktie des US-Netzwerkausrüsters am vergangenen Mittwoch um knapp 30 Prozent abstürzen. Um dem Kursverfall Einhalt zu gebieten, sah sich das Unternehmen gezwungen, die Gerüchte öffentlich zu dementieren. Chief Financial Officer Deborah Hopkins erklärte die Gerüchte als "grundlos und unverantwortlich". Vielmehr sehe der Konzern bereits positive Auswirkungen des eingeleiteten Restrukturierungsprogramms.

Daraufhin erholte sich die Lucent-Aktie, die um 2,35 Dollar auf 5,50 Dollar gesunken war, wieder und notierte zum Börsenschluss bei 6,75 Dollar. Am heutigen Donnerstagmorgen wurde das Papier bei 7,51 Dollar gehandelt.