Web

 

Lucent gibt Umsatzwarnung aus

13.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - TK-Krise und kein Ende: Der amerikansische Ausrüster Lucent Technologies hat am Freitagmorgen eine Umsatzwarnung für das laufende vierte Quartal ausgegeben. Die Einnahmen sollen demnach um 20 bis 25 Prozent unter denen des Vorquartals (2,95 Milliarden Dollar) liegen. Dies liefe auf 2,21 bis 2,36 Milliarden Dollar hinaus, deutlich unter der Erwartung der Analysten, die laut First Call/Thomson Financial bislang auf 2,87 Milliarden Dollar Umsatz getippt hatten.

Auch der Proforma-Verlust des vierten Quartals soll mit etwa 45 Cent pro Aktie deutlich höher ausfallen als die bisherige Wall-Street-Schätzung von 16 Cent. Bislang hatte Lucent selbst angesichts der unsicheren Marktsituation noch keine Prognose für das vierte Quartal genannt. Im frühbörslichen Handel reagierten die US-Anleger bereits empflindlich, die Lucent-Aktie verlor bereits um mehr als zwölf Prozent auf 1,45 Dollar. (tc)