Web

 

Lucent erhält Großauftrag von T-Mobil

14.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der AT&T-Ableger Lucent Technologies hat von der Telekom-Tochter DeTeMobil einen Großauftrag über 450 Millionen Mark zum Ausbau des bundesweiten D1-Mobilfunknetzes erhalten. Lucent wird dafür GSM- (Global System for Mobile Communications) und GPRS-Systeme (General Packet Radio Services) installieren. Letztere ermöglichen eine Datenübertragungsrate von mehr als 100 Kbit/s. Mit GSM sind bislang nur 9600 Bit/s möglich. Über entsprechend ausgerüstete Handies sollen künftig auch Handheld-Rechner und Laptops in den Genuß breitbandiger drahtloser Datenübertragung kommen.