Low-cost-Peripherie

28.03.1978

DARMSTADT (pi) - Kleincomputeranwender mit schmalem Geldbeutel können sich bei der Darmstädter "Time Out" mit preisgünstigen Peripheriegeräten eindecken. Die von Studenten gemanagte Vertriebsorganisation offeriert überholte, gebrauchte und neuwertige Systeme, die technologisch nicht mehr dem neuesten Stand entsprechen. Zum derzeitigen "Time Out"-Angebot gehören "Second Hand"-Lochstreifenleser von General Electric (Modell PTR 66 IA) zum Stückpreis von 300 Mark, sowie ICL-Schnelldrucker des Typs 667 (150 Zeilen pro Minute) für 1800 bis 4800 Mark.

Informationen: Time Out, Roßdorfer Str 44, 61 Darmstadt, Tel.: 06151/44957