Web

 

Lotus Notes 6.5 soll Kommunikation effektiver machen

22.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBMs Lotus Software Division kündigt heute offiziell die neue Version 6.5 ihrer Messaging- und Groupware-Plattform "Notes/Domino" an. Diese bietet unter anderem eine umfängliche Integration der hauseigenen Instant-Messaging-Plattform "Sametime" in den Notes-Client (Computerwoche online berichtete) - allerdings nur unter Windows und nicht in der Mac-Version. Einen Überblick über die neuen Möglichkeiten finden Interessierte bereits hier (in englischer Sprache).

Neben der IM-Integration bietet Notes 6.5 verbesserte Möglichkeiten zur Mail-Verwaltung, beispielsweise verbesserte Spam-Filter oder Markierung von Nachrichten zwecks Nachverfolgung. Dazu kommen eine erweiterte Suchfunktion mit Integration benutzerdefinierter Search-Engines sowie ein "Launcher", mit dem sich häufig genutzte Anwendungen, Websites, Datenbanken oder Dokumente direkt aus der Notes-Oberfläche heraus starten lassen.

Lotus Notes 6.5 ist ab 30. September verfügbar, die Lizenzpreise beginnen bei 89,82 Dollar pro Nutzer. Bis Ende des Jahres räumt der Hersteller 6.5-Kunden mit aktivem Wartungsvertrag kostenlose Pakete mit je 20 Lizenzen für " IBM Lotus Instant Messaging" und "Websphere Portal Express" ein, die hauseigene Collaboration-Software für kleine und mittlere Unternehmen. (tc)