Web

 

Londoner Firma fordert Hacker heraus

26.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Londoner Internet-Firma Global Market bietet 50 000 Dollar Prämie für denjenigen, der es schafft, in ihren Hochsicherheitsservice einzubrechen. Das Unternehmen behauptet, sein 1on1-Dienst basiere auf einer Verschlüsselungstechnik, die innerhalb einer bestimmten Zeitspanne nicht zu knacken sei. Die britische Company bietet einen sogenannten Autoshredder, der E-Mails mit einem Selbstzerstörungsauftrag ausstattet. So können Benutzer ihre E-Mails dahingehend programmieren, sich nach einer beliebig wählbaren Zeitspanne in Luft aufzulösen. Damit soll verhindert werden, daß vertrauliche oder persönliche Informationen in falsche Hände geraten.