Android-Verteilung

Lollipop auf jedem zehnten Android-Gerät

05.05.2015
Die aktuellste Android-Version ist schon seit einem halben Jahr verfügbar, trotzdem war sie bislang für nur wenige Geräte auch erhältlich. Nach dem schwerfälligen Start legt Android 5.0 Lollipop nun deutlich zu – wohl nicht zuletzt wegen der frisch veröffentlichten neuen Flaggschiff-Smartphones.
Foto: Google

Gegenüber dem April konnte sich Android 5.0 Lollipop fast verdoppeln. Waren im vorigen Monat noch 5,4 Prozent der Smartphones und Tablets mit dem Google-Betriebssystem bespielt, erreicht es der aktuellsten Statistik des Software-Riesen zufolge bereits 9 Prozent im Mai. Geräte mit Android 5.1 Lollipop machen 0,7 Prozent aus, die seit November erhältliche Version ist damit auf fast jedem zehnten Android-Gerät vorzufinden. Das ist durchaus respektabel, denn die zu einem ähnlichen Zeitpunkt ausgerollte Vorgänger-Version Android 4.4 Kitkat war im Mai vergangenen Jahres nur auf 8,5 Prozent der Geräte installiert.

Android-Verteilung im Mai 2015
Android-Verteilung im Mai 2015
Foto: Google

Nach dem eher schwerfälligen Start nimmt die Verbreitung von Android 5.0 Lollipop also rasant zu, Schuld daran dürften nicht zuletzt die vor rund einem Monat erhältlichen neuen Flaggschiff-Smartphones HTC One M9 und Samsung Galaxy S6 tragen. Auch Updates für ältere Geräte wurden in den Monaten März und April verteilt, neben einigen der weit verbreiteten Samsung-Smartphones haben auch HTC und Sony vielen ihrer Geräte das Lollipop-Update spendiert. Entsprechend reduzierte sich auch die Verbreitung von Version 4.4 von 41,4 Prozent aus dem April auf nunmehr 39,8 Prozent.

Praxis, Ratgeber und Tipps

Weiter an Boden verlieren auch die Jelly-Bean-Versionen, wenn auch nur langsam. Erreichten die Versionen 4.1 bis 4.3 im April noch einen Anteil von 40,7 Prozent sind es im Mai noch 39,2 Prozent und damit nur knapp weniger als die Kitkat-Version.

powered by AreaMobile