Vorreiter im Sparkassenbereich

Lockangebot: Btx-Konto ist gebührenfrei

30.11.1984

KARLSRUHE (pi) - Mit 300 Cept-Seiten ist die Sparkasse Karlsruhe im Btx-System. Seit 82 bereits in Düsseldorf am Pilotversuch beteiligt, sieht das Team in Karlsruhe in einer Pionierrolle. Anwendungssoftware wurde weitgehend im eigenen Haus gestrickt, die Rechnerverbund-Konzeption kam von der Danet. Darmstadt. Das Paket Dabit/TB V.1.1 läuft auf dem System 6 von Honeywell Bull.

Ein Beweggrund der Karlsruher Sparkasse war aus Kostenersparnisgründen ihren Kunden eine Alternative zur normalen Kontoführung anzubieten. Ab Januar 85 soll ihren Kunden ein Btx-Girokonto zur Verfügung stehen, aber auch hausintern sehen die Karlsruher Vorteile, insbesondere sollen an die Automatenstationen Selbstbedienungsterminals an den Btx-Rechner angeschlossen werden. Auch über diese Self-service-Terminals sollen die Sparkassenkunden außer den Barvorgängen alle banküblichen Transaktionen wie zum Beispiel die Einrichtung, Änderung oder Aufhebung eines Dauerauftrages, die Zahlung von Rechnungen etc. abwickeln können. Auch kann er dann in allen anderen Bereichen seinen Kontostand abfragen. Das Btx-Girokonto soll in Karlsruhe gebührenfrei geführt werden können.