Web

 

Loans.com geht für drei Millionen Dollar weg

31.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Internet-Domain Loans.com (Englisch für "Darlehen, Anleihe") kam am vergangenen Freitag für drei Millionen Dollar unter den virtuellen Hammer. Marcelo Siero, ein Computerberater aus dem Silicon Valley, versteigerte die Adresse bei Greatdomain.com, einem Online-Auktionshaus nur für Domain-Namen. Den Zuschlag habe eine "sehr große", börsennotierte Firma erhalten, erklärte Jeff Tinsley, Chef des kalifornischen Auktionators. Der Erlös für Loans.com ist der zweithöchste, der mit dem Verkauf einer Domain bislang erzielt wurde. Die teuerste Internet-Adresse war Business.com, die im vergangenen November für 7,5 Millionen Dollar den Besitzer wechselte (CW Infonet berichtete).