Web

 

Linuxworld: VA Linux lobt Open-Source-Preise aus

09.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der Linuxworld Expo & Conference in Frankfurt in der vergangenen Woche hat US-Anbieter VA Linux Systems Inc. den "First European Open Source Award" ausgeschrieben, dessen Gewinner im Rahmen der nächstjährigen Messe prämiert werden sollen. Der Preis verteilt sich auf vier Kategorien:

"Enterprise Award" für die erfolgreichste Implementierung einer Open-Source-Lösung in einer Unternehmensumgebung (10 000 Dollar);

"ISV Award" für herausragende Leistungen eines unabhängigen Software-Anbieters bei der Nutzung von Open-Source-Lösungen (15 000 Dollar);

"Exceptional Contribution" für ein außergewöhnlich erfolgreiches Open-Source-Projekt aus der europäischen Linux-Community (25 000 Dollar), sowie

"Community Award" für ein von der Entwicklergemeinde selbst gekürtes innovatives quelloffenes Softwareprojekt (15 000 Dollar).

Die Schirmherrschaft der Ausschreibung übernimmt VA-Linux-Chef Larry Augustin, die Jury besteht aus Linus Torvalds, Jon "Maddog" Hall, Dirk Hohndel (Suse), Wichert Akkerman sowie Philippe Derivet.