Web

 

Linux wird immer salonfähiger

14.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit Santa Cruz Operation (SCO) und Motorola haben zwei etablierte IT-Unternehmen im Umfeld des quelloffenen Betriebssystems Linux investiert. SCO, langjähriger Unix-Veteran und Mitinitiator des "Monterey"-Projekts (CW Infonet berichtete), steigt bei der Site Linux Mall ein, einem Informations- und E-Commerce-Portal rund um das von Linus Torvalds gestartete Open-Source-Projekt. Motorola will sich bei Lineo, einem Hersteller von Linux für Embedded-Umgebungen (Set-top-Boxen, Medizintechnik etc.) beteiligen. Über die finanziellen Details beider Engagements wurde allerdings nichts bekannt.