Web

 

Linux-Tag 99: Konzept erfolgreich

06.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der bislang fünfte Linux-Tag, der dieses Jahr an der Universität Kaiserslautern stattfand, lockte nach Angaben der Veranstalter 5000 bis 7000 Besucher an. 55 kommerzielle und nichtkommerzielle Aussteller zeigten ihre Produkte für das Open-Source-Betriebssystem, darunter Hewlett-Packard, IBM, Sun Microsystems, Red Hat, Debian und viele andere. Besonderes Interesse fanden Themen wie KDE (K Desktop Environment) und die neue Office-Suite "K-Office". Ergänzt wurde die Ausstellung durch 30 Fachvorträge und 20 Firmenpräsentationen. Die Kombination von kommerziellen und nichtkommerziellen Anbietern stieß auf positive Resonanz bei Besuchern und Ausstellern und soll auch auf dem Linux-Tag 2000 beibehalten werden.