Web

 

Linux-Kernel 2.4. ist fertig

05.01.2001
Kurz nach Mitternacht am 5. Januar und damit ganze fünf Tage nach dem Prerelease hat Linus Torvalds die endgültige Version des Linux-Kernels 2.4.0 freigegeben.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In einer Botschaft an die Kernel-Mailing-List hat Linus Torvalds heute kurz nach Mitternacht die endgültige Version des neuen Linux-Kernels 2.4.0 freigegeben, die eigentlich schon für das vergangene Jahr angekündigt war. Trotz des engen zeitlichen Abstands zur am Neujahrstag veröffentlichten Prerelease-Version (Computerwoche online berichtete) hat die weltweit verstreute Entwickler-Community noch jede Menge Neuerungen eingebaut.

Torvalds hat offenbar die Nase voll vom Druck der Presse und Industrie. Er schreibt, genug sei genug und "die Dinge werden nicht besser, wenn die selben Leute sie immer und immer wieder testen". Trotzdem sei jedermann herzlich eingeladen, in den kommenden Tagen Fehlermeldungen einzusenden. "Die sind mir jetzt erst einmal vollkommen egal", so der Linux-Urheber. Wie üblich steht der Kernel 2.4.0 auf dem deutschen Spiegel-Server von Kernel.org zum Download bereit.